16.12.12

G O L D . P A P E R . T A L K .


Bild: alma.

(ganz frisch)

zeigt Geschriebenes, Marleens Liebe zu Papier und Magazinen. 
Ein Mensch, der es spannend findet, Handschriften zu sehen, zu lesen, Ästhetik und Geschichten liebt. 
Begeistert von der Idee -  und schnell >ja!< gesagt. 

Und nun ist alma . ihr dritter Advent  - 

gespannt erwartet und unglaublich glücklich darüber, 
liebe Marleen!
___

beim lesen: plätzchen. (ausgestochen)
dafür der

1
2
3
teig

einhundert gramm zucker / zweihundert gramm butter / dreihundert gramm mehl und ein ei hineinplumpsen lassen.
mit knethaken und händen einen glatten teig formen, der (mindestens) eine halbe stunde im kühlschrank ruhen möchte. 
halbieren und ausrollen, ausstechen, am liebsten kreise und sterne. auf ein blech betten und im (schon geheitzten) ofen - 
bei zweihundert grad zehn minuten backen - goldgelb. auskühlen und genießen. pur sind sie am schönsten. 

Kommentare:

  1. so schön, ein bisschen mehr über dich zu erfahren! danke für den link.

    AntwortenLöschen
  2. Herrje, richtig gut, Alma! Und noch nie einen besseren Titel für ein Rezept gelesen. Marleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deine idee ist so fein :)
      .
      danke dir!

      Löschen
    2. wie gern ich das gelesen habe...

      Löschen
    3. oh es freut mich so sehr, das von DIR zu hören :)

      Löschen
  3. ich auch - und musste lächeln, weil wir mit dem gleichen füller schreiben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich auch-als ich deine schreibende hand bei milas-deli sah.
      er schreibt sich wunderbar, nicht wahr ?

      Löschen
  4. Liebe Alma, wie schön immer wieder bei Dir. Deine Ästhetik, dein Gefühl für Bilder und Worte. Ein ganz wunderschöner Platz hier, an den ich immer wieder gerne zurückkomme.

    AntwortenLöschen
  5. Deine Ästhetik, dein Gefühl für Bilder und Worte.

    AntwortenLöschen

herzlich dankend.